Körpersprache

Ein Vergleich zwischen Hollande und Macron macht schnell deutlich, dass es nicht nur auf das Gesagte, sondern auch auf dessen geschickte Verkörperung ankommt. Gestik und Mimik, Haltung und Bewegung lassen den Betrachter intuitiv erkennen, welches 'standing' der Redende hat und ob er sich in seiner Haut wohlfühlt.
Das Beispiel Macron lehrt aber auch, dass eine überzeugende Körpersprache nicht angeboren ist, sondern erlernt werden kann. Man muss keineswegs ein Naturtalent sein, um in einer Gruppe Selbstsicherheit, Natürlichkeit und Durchsetzungskraft auszustrahlen.
In dieser Veranstaltung werden die verschiedenen Dimensionen der Körpersprache thematisiert und konkrete Übungen vorgestellt, mit deren Hilfe man die eigenen Verbesserungspotentiale erkennen und nutzen kann.

Mögliche Inhalte Ihrer Fortbildung:

  • Gestik und Mimik
  • Haltung und Bewegung
  • Atmung und Stimme
  • Blicklenkung