Inklusion? So klappt's!

Was hat sich bewährt? Wie machen es Schulen mit ähnlichen Rahmenbedingungen? Was davon könnte man übernehmen und was kann man bei Ihnen im Haus aufgrund andersartiger Umstände nicht realisieren?

Antworten auf diese Fragen können einem viel Arbeit ersparen. Zum Glück gibt es inzwischen eine Vielzahl von Schulen, die schon seit Jahren inklusiv unterrichten und die aus ihren Erfahrungen gelernt haben, was machbar ist und was nicht. Hier setzt unsere Veranstaltung an. Es geht darin nicht um die Grundsatzfrage nach Sinn und Zweck der Inklusion im Allgemeinen, sondern um Best-practice-Beispiele, wie wir sie in unseren vielen Hundert Fortbildungen zu diesem Thema zu sehen bekommen haben.

Profitieren Sie von den Erfahrungen, die wir bei unseren vielen, vielen Besuchen an inklusiven Schulen gewonnen haben. Lassen Sie sich geeignete Praxis-Empfehlungen für Ihren konkreten Schulalltag geben! Sie brauchen das Rad nicht noch einmal zu erfinden. Vielmehr gilt es, aus einem vielfältigen Portfolio an erprobten Mustern das herauszusuchen, was in Ihrem Haus und in Ihrem Kollegium tatsächlich umgesetzt werden kann.

  • Ziele und Ideale: Was kann und muss in der Praxis davon übrigbleiben?
  • Unterrichtsmethoden und -arrangements: Was funktioniert tatsächlich?
  • Nachteilsausgleich: Wie läuft es im wahren Leben?
  • Umbauten und technische Hilfsmittel: Was ist wirklich erforderlich?
  • Schüler- und Elternberatung: Erprobte Strategien und Formate