Institutsgeschichte

Das Querenburg-Institut wurde 2004 von Prof. Dr. Jost Schneider gegründet. Es war ursprünglich im Technologiezentrum Ruhr auf dem Campus der Ruhr-Universität im Bochumer Stadtteil Querenburg angesiedelt. 2019 erfolgte der Umzug nach Köln in den Mediapark.

Das Querenburg-Institut hat seit 2004 für mehr als 4.600 Institutionen und Unternehmen Fortbildungsveranstaltungen durchgeführt. Seit 2004 haben mehr als 68.000 Beschäftigte aus dem Bildungssystem, aus Wirtschaftsunternehmen und aus Verwaltungseinrichtungen an Fortbildungsveranstaltungen des Querenburg-Institutes teilgenommen.